vonGammCom Global Revue - Issue #29 - Märchenstunde

posted 27 Feb 2019, 09:17 by Christoph von Gamm   [ updated 20 Mar 2019, 08:05 ]

vonGammCom Global Revue - Issue #29 - Märchenstunden

 
 

vonGammCom Global Revue

February 27 · Issue #29 · View online
Executive Services, Outsourcing, Strategy, People, Politics, Business - vonGammCom Global Institute for Change, http://von-gamm.com


Diese Woche ist die Woche der Märchenstunden. Viele Märchenstunden und Erzählungen über Märchen lesen Sie unten.

Aber davor: Mal Hand aufs Herz: Haben Sie eine Tabelle - Excel oder noch besser online - die Ihnen auf Knopfdruck darstellt wie reich Sie sind, also wieviel Vermögen Sie im Moment haben, also inklusive aller Ihrer Habseligkeiten? Eine Bilanz, wie man das als Unternehmen sagen würde? Oder ist bei Ihnen nur der Kontostand am Ende des Monats maßgebend, eben die Gewinn- und Verlustrechnung und Sie schauen darauf, auf Plusminusnull herauszukommen? Wenn letzteres der Fall ist, dann sollten Sie bitte noch einmal in sich gehen, so wird das nie etwas mit Ihrem ganz persönlichen Vermögensaufbau. Fokus muß sein. Für den Anfang reicht eine einfache Tabelle, also Werte (was auch immer) minus Schulden. Und dabei sollten Sie sich ehrlich gegenüber sein, Ihr Golfbag in der Garage, das mal schlappe 1500 Euro gekostet hat, ist gebraucht leider höchstens 350 wert, und die Michael-Kors-Tasche sollten Sie mal auf eBay Kleinanzeigen googeln. Wie wirklich Superreiche ihr Vermögen managen, das zeigt eine Arte Dokumentation, die die Herren Otto, Rossmann, v. Bechtoldsheim, McFit-Schaller und weitere interviewt hat und trotzdem nur an der Oberfläche gekratzt hat. Denn den Tipp, einfach mal zusammenzustellen was man hat und dann sich darauf zu fokussieren daß es mehr wird, diesen Tipp hat keiner gegeben - warum? Weil Fische auch nicht sagen daß man im Wasser halt schwimmen sollte. Der berühmte blinde Fleck.
Märchenhaft die Zweite: Die fast sechs Monate ohne Regierung von Oktober 2017 bis März 2018 waren eine wunderbare Zeit. Danke dafür an Christian Lindner und die FDP, wahrscheinlich war das ungewollt die beste Tat dieser Partei der letzten 25 Jahre. Doch: Was würde passieren, wenn es vielleicht mal zehn Jahre keine Regierung gäbe? Vielleicht wäre alles plötzlich recht entspannt, weil die Menschen einfach in Ruhe arbeiten könnten. Gesetze und Polizei und Gerichte gibt es ja weiterhin. Schlimme untragbare Umstände würden sich von alleine regeln, und so mancher würde sich nach zehn Jahren fragen wie sie nur so blöd sein konnten so etwas wie eine Regierung überhaupt zu unterstützen…
Ich schließe heute gerne mit zwei kurzen Absätzen von Alexander Wendt: “Während der Spiegel mit seinem Robert-Habeck-Titel ein neues Alltime-Low erkämpfte, klärt Margarete Stokowski endlich auf Spiegel Online die gonorrhoebrennende Frage, warum es bei den Rechten immer "linksversifft” heißt: “Syphilis ist nicht nur eine sexuell übertragbare Krankheit, sondern für Faschisten seit langem das Symbol für das wilde, enthemmte Leben, das sie versuchen einzudämmen, weil sie keine Hoffnung sehen, ein glücklicher Teil davon werden zu können.” 
Dass Linke Verkniffenheit, Glücksscham und schlechte Laune tief aus ihrem wilden Herzen ablehnen, ist ein von Renate Künast, Bernd Riexinger und Heribert Prantl persönlich verbürgter Gemeinplatz. Aber Syphilis als Lebenssymbol und des Glückes Unter- bzw. Mehrwegpfand? Statt “Links, wo das Herz schlägt” jetzt “Links ist, wo der Nasenknorpel weicht”? Ich habe mir das nicht ausgedacht. Es steht wirklich so dort. Ich verlinke es nur absichtlich nicht. Und schlage vielmehr vor, den Begriff Syphilister für den Ausfluss des Guten in diesem Land einzuführen, wo nicht einzufordern.“
Entsprechend, genießen Sie das Playmate. Ist auch märchenhaft.

vonGammCom Global: Revue 29 - MärchenstundenvonGammCom Global: Revue 29 - Märchenstunden
Vermögenszuwachs, ARD Framing, Stromausfall in Berlin, Schnelle Brüter, Exosoziologie für Außerirdische, Chinesen-Blacklist, Superreiche, About a Boy, Die Fo…
Business, IT und Politik
Bernanke Killed The World Economy, New Academic Study Confirms
“…some respectable academic backing… against the monetary folly of Bernankeism…”
vonGammCom GlobalvonGammCom Global
vonGammCom Global - Dr. Christoph von Gamm - Munich - Worldwide - Deals, People and Advice - Executive Search and Consulting - Leveraging the Digital Transformation
Accenture muss fast 200 Millionen Franken Steuern nachzahlen
“Geistiges Eigentum” von Schaffhausen nach Irland verschoben - in SH 1,2 Milliarden wert, danach 7 Milliarden. Natürlich hat das den Gewinn auf dem Papier aufgebläht.
Das weltweit tätige Beratungsunternehmen Accenture musste in der Schweiz rund 200 Millionen Franken Steuern nachbezahlen, berichten die «Tamedia»-Medien. Grund war ein Streit mit der eidgenössischen Steuerbehörde, die Accenture Tricksereien vorwarf.
Berlin Köpenick: Stromausfall wird wohl bis zum Abend andauern
Kein Licht, kein Internet, kein Telefon: Mehr als 30.000 Haushalte im Berliner Stadtteil Köpenick haben seit Dienstagmittag keinen Strom, der öffentliche Nahverkehr war teilweise lahmgelegt. Der Blackout hat bis zum Mittwochabend angedauert. 
Strom aus Atommüll: Schneller Reaktor BN-800 im kommerziellen Leistungsbetrieb
Seit dem 31. Oktober 2016 läuft Block 4 des russischen Kernkraftwerks Beloyarsk im kommerziellen Leistungsbetrieb. Es handelt sich um einen sogenannten Schnellen Reaktor vom Typ BN-800 mit einigen Eigenschaften, die ihn vom Gros der sonst üblichen Leichtwasserreaktoren abheben. Für das amerikanische Kraftwerkstechnikfachmagazins “POWER Magazine” waren diese Besonderheiten jüngst Grund genug, der noch jungen Anlage die Auszeichnung “Top Plant” zu verleihen.
Is e-mail making professors stupid?
Donald Knuth is one of the world’s most famous living computer scientists. He’s known for his pioneering efforts to bring rigorous mathematical analysis to the design of computer algorithms. An emeritus professor at Stanford University, he’s currently writing the fourth volume of his classic book series, The Art of Computer Programming, which he’s been working on since the early 1960s.
Google bezahlt Apple 9,5 Mrd. Dollar, um auf dem iPhone bleiben zu dürfen – pro Jahr
Der Zugang zur Apple-Welt hat seinen Preis – für Nutzer, aber erst recht für Geschäftspartner. Stolze 9,5 Milliarden Dollar soll Google im vergangenen Jahr an den iKonzern überwiesen haben, um die vorinstallierte Suchmaschine auf dem iPhone zu bleiben.
Die Weltwoche: Umwelt:Müssen wir das Klima retten?
Müssen wir das Klima retten? Nein. Eine neue Sonnenreligion verdunkelt die Hirne von Politikern und Gelehrten.
Emmanuel Macron gegen die Gastrasse: Erpressung aus dem Kreml oder aus dem Weißen Haus? - Michael Klonovsky
Die Geopolitik kehrt wieder, und sie hat nichts zu tun mit Brüsseler Spitzen, UN-Gremien, „multilateralen Lösungen“ oder Antidiskrimierungsverordnungen. Die Meldung ist Macrons Absage für die Münchner Sicherheitskonferenz vor dem Hintergrund des Streits um die „Nord Stream 2“-Pipeline (auch wenn angeblich mal wieder nix mit nix zu tun hat). Die Franzosen stellen sich gegen die Gastrasse (Gas-Trasse, geehrter Herr ***, nicht Gast-Rasse!) und auf die Seite der Amerikaner; sie beteuern, die Interessen der Osteuropäer zu vertreten. Das amerikanische Argument gegen russisches Gas für Deutschland lautet, es mache uns durch den Kreml erpressbar, und wir müssen uns schon entscheiden, ob wir aus dem Kreml oder dem Weißen Haus erpresst werden wollen.
Bigger Data
Top 10 List Cyber Attacks and Security Breaches 2018 - #1 Genesys PS Partner
TOP 10 of the world’s largest data and cyber breaches 2018. Call centers were a big target of cyber criminals last year. Here are 10 of the biggest cyber attacks of the year: A total system compromise of luxury department stores Saks Fifth Avenue and Lord & Taylor…
Exosoziologie - Gefahren bei Kontaktaufnahme mit Außerirdischen
Schwafelwissenschaftler entdecken die unentlichen Weiten des Weltalls: Und so werden sie Exosoziologen, denn da gibt es bis jetzt keinen der ihren soziologischen Güssen widersprechen kann. 
If Big Tech Can Censor Me, Think What It Can Do to You
Anti-conservative censorship online has gone from bad to worse. As major social media platforms start to target me for censorship, I shudder to think what it means for millions of other Americans,…
Cybertrue Security
You Give Apps Sensitive Personal Information. Then They Tell Facebook. - WSJ
Millions of smartphone users confess their most intimate secrets to apps, including personal health information. Unbeknown to most people, in many cases that data is being shared with someone else: Facebook.
The secret lives of Facebook moderators in America
In a damning new report, Casey Newton gives an unprecedented look at the day-to-day lives of Facebook moderators in America. His interviews with twelve current and former employees of Cognizant in Arizona reveal a workplace perpetually teetering on the brink of chaos.
Cybertrue Capital PartnersCybertrue Capital Partners
Cybertrue Capital Partners - We make sustainable investments and transactions in high-tech, information technology, currency and commodities
Was es heißt, auf die Blacklist des chinesischen Sozialkreditsystems zu kommen
China hat das Sozialkredit-System (social credit) 2014 gestartet, noch auf freiwilliger Basis. Seitdem haben Unternehmen diese Idee aufgegriffen, um Kunden auf vielfältige Art zu bewerten. Teilweise fließen diese Daten schon in staatliche Pilotsysteme ein. 2020 soll das behavioristische staatliche System zur völkischen Verhaltenssteuerung landesweit eingeführt werden.
Why Russia Aims to Create a 'Sovereign Internet'
The proposal to establish control of Russian internet traffic so that it goes mostly via domestic routers and exchanges was passed at first reading in the lower house of parliament on Tuesday. Ryan Kalember, Proofpoint senior vice president for cybersecurity strategy, discusses with Bloomberg’s Emily Chang on “Bloomberg Technology.” (Source: Bloomberg)
Gehackte Websites: 620 Millionen Accounts zum Verkauf im Darknet
Eine riesige Datenbank mit Mail-Adressen und Passwörtern steht zum Verkauf. Bei einigen Websites war bislang nicht bekannt, dass sie gehackt wurden.
Identity Leak Checker
Mit dem HPI Identity Leak Checker können Sie mithilfe Ihrer E-Mailadresse prüfen, ob Ihre persönlichen Identitätsdaten bereits im Internet veröffentlicht wurden. Per Datenabgleich wird kontrolliert, ob Ihre E-Mailadresse in Verbindung mit anderen persönlichen Daten (z.B. Telefonnummer, Geburtsdatum oder Adresse) im Internet offengelegt wurde und missbraucht werden könnte.
Executive Resources
Ganz oben - Die diskrete Welt der Superreichen | ARTEGanz oben - Die diskrete Welt der Superreichen | ARTE
Noch nie waren die Reichen hierzulande so reich wie heute. Und noch nie war das Vermögen in Deutschland so ungleich verteilt. Wer sind sie, dieses oberste Prozent oder Promille der deutschen Gesellschaft? Wie leben sie? Und was denken sie über Deutschland? Grimme-Preisträger Florian Opitz unternimmt eine Reise in die diskrete Welt der Superreichen.
Konservatismus ist die Suche nach der richtigen Ordnung
Am 31. Januar 2018 sprach Karlheinz Weißmann zum Thema „Der Konservative und die Rechte – Ein gespanntes Verhältnis“. Der Göttinger Historiker leitete für seinen Vortrag in der Themenreihe „Konservativ heute“ die politischen Begriffe „rechts“, „links“ und „liberal“ aus der Historie ab, um die grundlegende Verschiedenheit dieser Denkrichtungen aufzuzeigen. Im rechten politischen Spektrum nahm er eine Dreiteilung vor und konnte so die Heterogenität innerhalb der Rechten gegenüber der Homogenität der Linken und der Liberalen verdeutlichen.
Make Men Masculine Again
Rape, murder, war – all have one thing in common: Men. The solution seems simple: make men less toxic – make men less masculine. In this video, Allie Stuckey…
Steuern sind Raub
Rahmenabkommen: Where’s the Beef?
Deal mit EU basiert auf Eunuchen-Schiedsgericht, gezimmert für Moldawien - Untauglich für Schweiz - Diskussionsverweigerung.
Krise der staatlichen Nord-LB: Wenn der Steuerzahler dreimal rettet - Holger Finn
„Nie wieder“ würden Steuerzahler für die Misswirtschaft im Bankensektor aufkommen müssen, versprach Bundeskanzlerin Angela Merkel im November 2014. Zu schwer wog das eine Mal, damals, als der Euro zur „Ostfront des deutschen Steuerzahlers“ („Handelsblatt“) zu werden drohte, weil in „Stunden hektischer Krisendiplomatie“ („FAZ“), die sich zu Jahren dehnten, nichts anderes übriggeblieben war, als mit Luftbuchungen auf Kosten der Bürger Löcher zu stopfen, wo immer sie durch eine übereilte EU-Erweiterung nebst Gastgeschenken in Euro entstanden waren. Im Eilzugtempo musste die Commerzbank die marode Dresdner Bank übernehmen, damit die Dresdner-Mutter Allianz nicht samt der Altersversorgung aller Deutschen krachenging. Als Zückerchen gab es Staatsgeld, ebenso wie bei den Landesbanken, die in den Jahren des großen Hütchenspiels die eifrigsten Zocker mit Zweckgesellschaften in Steuerparadiesen gewesen waren.
Target2-Darlehen: Die Veruntreuung deutscher Leistung
Eigentlich sollten die Target2-Darlehen lediglich vorübergehende (unterjährige) Verrechnungskonten innerhalb des Eurosystems zwischen den Euro-Notenbanken sein, um den innereuropäischen Zahlungsverkehr zu sichern.
Bargeld ist schnell, günstig und schützt vor der Enteignung durch den Staat
Kartenzahlungen sind effizient, ist eine oft gehörte Auffassung. Das stimmt aber nicht. Die Barzahlung geht fast immer schneller und ist dazu für den Einzelhandel noch günstiger, wie eine Studie der Bundesbank zeigt. Zudem schützen Münzen und Scheine vor Exzessen der Notenbanken.
Reiche tragen den Löwenanteil am Steuern zahlen
Die Einkommensteuer soll in Deutschland für mehr Einkommensgerechtigkeit sorgen: Wer viel verdient, muss auch viel zahlen. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) untersucht, wer welchen Anteil an der Einkommensteuer hat – und ob die Steuer so funktioniert, wie sie soll.
Spitzensteuersatz: Der Mythos vom gefräßigen Staat
Märchenstunde pur: Kaum ein Steuerthema scheint die Deutschen so sehr zu bewegen wie der Spitzensteuersatz. Seit Bundesfinanzminister Olaf Scholz in der ZEIT eine Erhöhung der Abgabe von 42 auf 45 Prozent gefordert hat, ist eine Debatte über den Sinn oder Unsinn einer höheren Steuerbelastung von Gutverdienenden entbrannt.
Digitales Geldsystem: Schafft Zentralbankkonten für jedermann
Schweden. Immer wieder höre ich begeisterte und erstaunte Erzählungen, dass man in diesem Land die kleinsten Beträge mit Karte bezahlen kann. In der Tat ist Schweden eines der Länder mit der niedrigsten Cashquote. Bargeld ist ja auch unpraktisch: das fehlende Kleingeld, über das sich der Verkäufer beklagt (“haben Sie es nicht passend?”), das von der Barschaft ausgebeulte Portemonnaie und das vollkommen unwirtschaftliche System der Geldtransporte.
Ich kaufe Schweizer Bluechips, stinklangweilig, super rentabel. Und Sie?
Wer in der Schweiz ohne Erbschaft und von unten kommend reich werden will, braucht die Börse - und dort Erfahrung.
Bundeshaushalt spart dank EZB 180 Milliarden Euro – mit praktischem Rechenbeispiel
Der Bundeshaushalt (also nicht der Bürger) hat von 2008 bis 2018 gut 180 Milliarden Euro an Zinskosten gespart. Denn die Bundesregierung war in…
Stromausfall in Berlin: Glücksfall für die Grüne Physik - Holger Finn
Es war die erste wirklich große Bewährungsprobe für Deutschlands auf grün gewendete Energieversorgung, eine knifflige Situation, in der die weitreichenden Pläne von schnell hochgefahrenen Windrädern, Solarstromüberschuss und speichernden Netzen erstmals zeigen konnten, wie wirksam und umweltschonend zugleich sie wirklich sind.
Kultur
FDA Asks Old People To Stop Infusing Children's Blood To Prevent Aging
“We’re concerned that some patients are being preyed upon by unscrupulous actors…”
Experten des großen Mauls: Geschichtsklitterung durch Anbiederung am Zeitgeist
Wer kann sich noch an die Zeiten erinnern, als Stammtisch-Politiker und, wichtiger noch, Stammtisch-Fußballexperten die Kneipen Deutschlands bevölkert haben: Fischer, Müller oder Klose Imitationen, die natürlich alles besser gemacht hätten als die Originale? In den empirischen Wissenschaften gibt es ein ähnliches Phänomen. Dabei wird natürlich nicht von Stammtisch-Wissenschaftlern gesprochen, sondern von Sessel-Experten, die im Trockenen sitzen und die Arbeit, die andere im Feld, als Ethnologe in Afrika oder als Soziologe bei der Polizei gemacht haben, beurteilen und natürlich alles besser wissen, als diejenigen, die in den Bezügen vor Ort gelebt haben.
Zemmour: The Elite Have Revolted And Stopped Guiding Their Peoples
French intellectual Eric Zemmour says that the western elite have revolted and stopped guiding their peoples, a reversal that is destined to bring about a “terrible confrontation”.
During a recent talk the author noted that “usually in history it is the elites who guide their peoples” but that now “we have the elites who switched to doing something else, who don’t want to guide their peoples anymore, who don’t want to know them any longer, who are sort of in a their own world.”
16 Maps Of Drug Flow Into The United States
Despite growing momentum for drug policy reform in Latin America, continual carnage in Mexico and a U.S. government-sponsored study that rips U.S. drug policy, America’s 40-year war on drugs is still raging. This week retired Colombian police Gen. Mauricio Santoyo turned himself in to the DEA on charges that he helped drug gangs and right-wing paramilitaries smuggle cocaine to Mexico and the U.S. while he was the head of security for the president of Colombia. We’ve covered how cocaine gets from the fields in Colombia, Peru, and Bolivia to the world’s largest drug market. 
Africa is heroin’s new highway to the West - Down the smack track
ALIZEA SMIT sits on a plastic crate in front of her fruit and vegetable stand in Wynberg, Cape Town. It is a convenient spot. There is brisk custom for her oranges and avocados. And her heroin dealer is on the corner, just a few metres away.
PART 1 OF A NEW SERIES ABOUT a BOY | Esquire | MARCH '19PART 1 OF A NEW SERIES ABOUT a BOY | Esquire | MARCH '19
RYAN MORGAN is a high school senior from West Bend, Wisconsin. Like all seventeen-year-olds, he thinks a lot about what he wants to do with his life, because everyone keeps telling him he’s supposed to have it figured out. He’d rather just talk about his GIRLFRIEND or COOL SNEAKERS or the PACKERS. But at a time of social upheaval, he’s quickly learning that guys like him must adjust to a new future. “I KNOW WHAT I CAN’T DO,” HE SAYS. “I JUST DON’T KNOW WHAT I CAN DO.”
Kulturmarxismus und seine Folgen
ARD: Manipulieren & Moralisieren mit Gebühren
Die ARD hat bei einem dubiosen Institut ein Strategiepapier zur Kommunikation bestellt. Darin werden Anweisungen gegeben, wie die Öffentlichkeit in Debatten über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk am wirksamsten manipuliert werden kann. Die Sache hat selbst nach linker Lesart das Potenzial zu einem handfesten Skandal.
Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
Mit der kalifornischen Universität Berkeley hat Wehlings „Berkeley International Framing Institute“ so viel zu tun, wie die San Francisco Bay mit der Uckermark. Wehling sei zwar weiterhin als Postdoc an Berkeleys Linguistik-Fachbereich aktiv, ihr Institut habe aber keine Verbindungen mit der Universität Berkeley…
Der Schlüssel zur ARD-Propaganda: Faktenfinder-Manipulation leicht erkennen
„Menschen verstehen und lenken“. „Manipulation und Manipulationstechniken: Wie Sie Menschen beeinflussen & manipulieren zum eigenen Vorteil. Körpersprache lesen, Manipulation abwehren und Lügen erkennen im Alltag“. „Die Macht der Manipulation. Wie man sich durchsetzt, wie man sich schützt“. „Manipulieren, aber richtig?“ „Wie manipuliere ich meinen Partner, aber richtig?“ Das sind nur einige Titel aus dem Trash-Regal bei Amazon, die an niedere Instinkte appellieren und Kröten-Elixiere gegen alle Varianten der Manipulation verkaufen, die sie so kennen, angeblich.
Probanden retten lieber Roboter als Mensch
Eine Studie der Uni München zeigt, dass humanoide Roboter Menschen emotional berühren, bis dahin, dass diese lieber ein Menschenleben gefährden als den Roboter.
Public Education’s Dirty Secret - Quillette
Bad teaching is a common explanation given for the disastrously inadequate public education received by America’s most vulnerable populations. This is a myth. Aside from a few lemons who were notable for their rarity, the majority of teachers I worked with for nine years in New York City’s public school system were dedicated, talented professionals. Before joining the system I was mystified by the schools’ abysmal results. I too assumed there must be something wrong with the teaching. This could not have been farther from the truth.
Gastbeitrag ǀ Wir sind keine Sechsjährigen
Die ARD sollte in der Debatte um das Strategiepapier in die Offensive gehen und Ideologiekritik in eigener Sache betreiben. 
“Wüsste man nicht, dass es sich um ein Handbuch für die ARD handelt, so bekäme man den Verdacht, die geheime Propagandafibel eines totalitären Regimes entdeckt zu haben, an deren Ende sie sich ziemlich unverhohlen zu ihrer Ideologie bekennt: ‘Kontrollierte Demokratie statt jeder, wie er will.’
Spätestens an dieser Stelle hätten die verantwortlichen Auftraggeber der ARD das tun müssen, was sie von jeder anderen demokratischen Institution des Landes einfordern würden, bei der sie eine solche Fibel entdeckt hätten: Sie hätten den Alarmknopf betätigen müssen. Doch anstatt die Anweisungen nach der ersten Lektüre dankend zurückzuweisen, ließ man sie zwei Jahre intern kursieren.”
Wie die ARD kommunizieren soll: Kommt allen Gegnern bloß moralisch!
“Unser gemeinsamer, freier Rundfunk ARD”: Die Führungskräfte des Senderverbunds bekommen eine Sprechanweisung in die Hand gedrückt.
Kapitänin Pia Klemp: »Die Vorwürfe sind knüppelhart«
Märchenstunde und Schlimm schlimm schlimm. So schlimm. “Was uns vorgeworfen wird, ist knüppelhart: Da stehen bis zu 20 Jahre Haft drauf und horrende Geldstrafen.” - denn das Schiff war verwanzt und unter der Besatzung gab es Informaten, die die Schlepperaktionen berichtet hatten. 
George Soros: The money behind the transgender movement - Washington Times
Three years ago, a Supreme Court ruling paved the way for gay marriage.
Comic Graf: Amor
Alle paar Minuten verliebt sich EIN Single
Essen & Trinken
Rote Linsensuppe mit Gewürzjoghurt
Zutaten für das Rezept Rote Linsensuppe mit Gewürzjoghurt: Gemüsebrühe, Paprikapulver edelsüß, Tomatenmark, Dill, Fenchel, Kreuzkümmel, Meersalz, Naturjoghurts, Cayennepfeffer, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Olivenöl, rote Linsen, Petersilie, Koriander, Minze
Grandes Dames
Barbara Bonney; "Die Forelle"; Franz SchubertBarbara Bonney; "Die Forelle"; Franz Schubert
Barbara Bonney–Soprano Geoffrey Parsons–Piano 1994
It's Playboy February Playmate Megan Moore's Sexy Pictorial
It’s Playboy February Playmate Megan Moore’s Sexy Pictorial
Did you enjoy this issue?
If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here
Powered by Revue
Bruckmannstr. 15, 80638 München, Deutschland
 

Comments